Warum sind Muskeln so wichtig?

Die Gründe dafür sind vielseitig:

  1. Muskeln erhöhen den Grundumsatz.
  2. Muskeln gewährleisten eine größere Stabilität des Skelettsystems – das bezieht sich nicht nur auf die Wirbelsäule, sondern auch Hüfte, Knie, Knöchel, Schulter etc.
  3. Rückenschmerzen haben viel mehr Ursachen in der (fehlenden!!) Muskulatur als in der Wirbelsäule.
  4. Muskeln erhalten unsere Selbstständigkeit im Alter.
  5. Eine schwedische Studie ergab, dass bei jenen, die schon in der Jugend über genügend Muskulatur verfügten, die Wahrscheinlichkeit, vor dem 55. Lebensjahr an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben, um ein Drittel geringer war.
  6. Wenn Sie nur 1 Woche im Bett liegen, verlieren Sie ca. 20% Muskelmasse.

Was ist nötig, um Muskeln zu trainieren?

  1. Entsprechende Trainingshäufigkeit
  2. Genügend Eiweiß
  3. Entsprechende Intensität beim Training

Wenn sie Beratung in diesem Thema wünschen, kontaktieren Sie mich bitte, ich helfe Ihnen gerne bei Ihrem speziellen Muskelaufbautraining.

Quelle: Forum Gesundheit, NÖGKK, 3/2015

Vélemény, hozzászólás?

Az email címet nem tesszük közzé.