Diabetes 2 – „Altersdiabetes“

Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung. Hauptsymptom ist die Ausscheidung des Zuckers im Urin. Diabetes 2 ist (meistens) eine Zivilisationskrankheit, genauer gesagt eine Bewegungsmangelkrankheit. Ein großer Zusammenhang besteht auch zur falschen Ernährung (Übergewicht, zu wenig Muskeln).

Es gibt einen absoluten Insulinmangel und einen relativen Insulinmangel durch eine abgeschwächte Wirksamkeit des Insulins (Insulinresistenz).

Beim Typ-2-Diabetes kann die erhöhte Insulinresistenz u.a. durch Gewichtsabnahme und vermehrte Bewegung verringert werden. Der Blutzucker sinkt bei jedem Patienten, der Übergewicht abbaut.

Etwa die Hälfte aller neu diagnostizierten Diabetiker erreichen durch eine Gewichtsabnahme von 10kg eine Remission (normaler Nüchternblutzucker). Diese Erkenntnisse legen übergewichtigen Diabetikern eine umfassende Lebensstiländerung nahe, was allerdings eine hohe Motivation erfordert und für viele Patienten schwer zu realisieren ist.

Für die Wirksamkeit der Lebensstiländerung zur Verhinderung eines Diabetes mellitus Typ 2 gibt es eine Vielzahl von Studien. Diese zeigen aber auch, dass Patienten die Einnahme von Medikamenten eher akzeptieren als eine Veränderung des Lebensstils (und unterscheiden sich damit nicht von anderen Menschen mit chronischen Erkrankungen – siehe z.B. die Lungenerkrankung COPD und Rauchen).

Nach aktuellen Studien ist mindestens dreimal in der Woche für mindestens 30 Minuten leicht anstrengende Bewegung notwendig, um Stoffwechselstörungen wie z.B. der Zuckerkrankheit vorzubeugen bzw. nachhaltig zu beeinflussen. Die besten Ergebnisse sind erzielt worden durch eine Kombination von Ausdauer- UND Krafttraining.

Wenn Sie als Diabetiker Ihren Lebensstil ändern, keine Tabletten mehr schlucken und Selbstverantwortung übernehmen wollen, helfe ich Ihnen gerne mit Kraft- und Ausdauertraining dem Diabetes vorzubeugen und/oder ihn zurückzuentwickeln.

Vélemény, hozzászólás?

Az email címet nem tesszük közzé.